Das Netzwerk Schlüsselpersonen Fricktal

Das Netzwerk Schlüsselpersonen von «mit.dabei-Fricktal» informiert, vermittelt, begleitet und berät Einzelpersonen, Gemeinden, Behörden und Organisationen. Folgende Einsatzbereiche sind möglich:

Informationsvermittlung

Schlüsselperson als Multiplikator*in

  • SP geben innerhalb ihrer Comunity niederschwellige Informationen weiter
  • SP machen auf lokale und regionale Angebote aufmerksam
  • SP fördern Gegenseitiges Verständnis

Schlüsselperson als Mitwirker*in

  • Veranstaltungen mitkonzipieren und mithelfen, diese bedarfs- und zielgruppengerecht auszugestalten
  • An Veranstaltungen mitwirken und in diesem Rahmen Informationen vermitteln

Schlüsselperson als Motivator*in

  • SP informieren und ermutigen Migranten und Migrantinnen, Integrationsangebote zu nutzen

Unterstützung in der Beratung

Schlüsselperson als Übersetzer*in

  • SP bieten sprachliche Unterstützung an Institutionen
  • SP begleiten in dringenden Ausnahmefällen Migranten und Migrantinnen bei informativen Behördengängen, aber sie ersetzen keine offiziellen Dolmetschenden

 

Beispiele von Schlüsselpersonen-Einsätzen:

Informations-Vermittlung

  • Erklärung von Abläufen seitens Auftraggeber z.B. Schule
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen der Gemeinde, RAV
  • Willkommensgespräch für Neuzugezogene (Erstinformation)
  • Bekanntmachung von Angeboten z.B. Neuzuzügeranlässe, Deutschkurse, Treffpunkte
  • Kulturvermittlung in der Gemeinde, Fachstelle, Schule, lokale Institutionen
  • Hilfe bei der Anmeldung von fremdsprachigen Personen bei den Einwohnerdiensten
  • Inhaltsvermittlung bei Neuzuzüger-Anlässen, Informationsveranstaltungen, Elternabenden, Infoständen, etc.

Sprachliche Unterstützung in der Muttersprache

  • Übersetzung von Werbematerial z.B. Flyer eines Frühförderungsprogramm, ein soziales Integrationsangebot
  • Erklärung und niederschwellige Übersetzung von Informationsmaterial wie Elternbriefe oder Abfallentsorgungsreglement
  • Auskunft über eine Fremdsprache z.B. Hilfe bei der Einschätzung von Muttersprachkenntnissen
  • Einfache Übersetzung beim Gespräch zwischen Mütter- und Väterberatung und fremdsprachigen Klienten, Elterngespräche, Elternabende, Erstgespräch beim Sozialdienst usw.

Begleitung

  • Begleitung von Neuzuziehenden ohne Deutschkenntnisse z.B., Berufsberatung
  • Begleitung bei Stadtrundgängen, Museumsbesuchen, Ämtern, etc.

Mitwirkung

  • Durchführung/Moderation eines Workshopteils
  • An einer Diskussionsrunde teilnehmen z.B. Runder Tisch Integration, Infoveranstaltung, Treffpunkt
  • Beratung von Veranstalter zu einer speziellen Migrationsgruppe
  • Teilnahme an Diskussionsrunden mit Input (Bsp. Gesundheitsforum)

Spezielle Einsätze

  • Beratung bei der Erstellung von bedarfsgerechtem Infomaterial
  • Mitwirkung an einer living library
  • Mediale Auftritte (Interviews, Zeitungsartikel, Podcast)